By J. Großfeld

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Anleitung zur Untersuchung der Lebensmittel PDF

Best german_8 books

Suizid und Sterblichkeit neuropsychiatrischer Patienten: Mortalitätsrisiken und Präventionschancen

In der ehemaligen DDR existierte keine offizielle Selbstmordstatistik. Todesursachentabellen waren unvollstandig oder verfalscht, das Suizidrisiko der Bevolkerung somit unbekannt und folglich auch das relative Risiko psychisch Kranker. Das Buch schliesst diese Lucken. Die Bedeutung des Suizids fur das Sterbegeschehen der ostdeutschen Bevolkerung wird detailliert bestimmt und bewertet.

Führen und Verkaufen in der Zweigstelle: Band 2

Seit uber funf Jahren erscheint monatlich der Informationsdienst "Er folgreicher Fuhren und Verkaufen in der Zweigstelle" fur Filial-, Ge schaftsstellen-und Zweigstellenleiter von Banken und Sparkassen sowie deren Mitarbeiter. Aus den Inhalten der ersten beiden Jahrgange ent stand der Band 1 dieser Buchreihe.

Extra resources for Anleitung zur Untersuchung der Lebensmittel

Example text

Neutralisationszahl der Fettsauren (N) und der Jodzahl (J) nach folgenden fiir 15° geltenden Gleichungen berechnen: Dg = 847,5 0,3 V bJg Df = 847,5 0,18 N b1 Jf, hierbei ist b = 0,14 bis 0,16 und bl = 0,135 bis 0,155, je nach Fettart. Fiir die Umrechnung der bei einer bestimmten Temperatur gefundenen Litergewichte auf die bei anderen Temperaturen geltenden kann man nach J. Lund 1 ) fiir je 1 ° folgende Korrektionsfaktoren verwenden (Zahlen zu der 4. und 5. Dezimalstelle hinzuzuzahlen oder abzuziehen) : 4 6 8 10 12 14 16 18 .

Bd. 18, S. 199. 1879. 2) Um die TabeIle S. 346 verwenden zu konnen; im anderen FaIle konnen die Mengen etwa 1,5-2,5 g betragen. ). Allgemeine Untersuchungsverfahren fiir Fette und Ole. 27 bis zur Marke auf, wobei man durchmischt. Alsdann laBt man bis zum folgenden Tage oder langer so kiihl wie moglich stehen und filtriert durch ein trockenes Faltenfilter. Zur Bestimmung der Verseifungszahl in schwer verseifbaren Fetten und Wachsen verwendet man nach L. W. Winkler 1 ) vorteilhaft eine Losung von Kaliumhydroxyd in Propylalkohol.

Thergemisches aufzuheben. - An Stelle des Phenolphthaleins ala Indicator empfiehlt sich, besonders bei braungefarbten Fetten, die Verwendung von Alkaliblau 6 B3), das in saurer Losung blau, in alkalischer rot gefarbt ist. ) % 0,0713 0,0400 0,1418 1,0000 1) Vgl. insbesondere F. Lowe in J. Konig: Chemie der menschl. Nahrungs- und GenuJ3mittel Bd. III, 1. 100-118. 2) Zeitschr. f. Untersuch. d. Nahrungs- u. 127. 1922. M. 26 Allgemeine Untersuchungsverfahren. Verwendet man genau 10 g Fett, so kann man zur Vereinfachung der Berechnung mit Vorteil folgende abgekiirzte Tabelle verwenden: 6.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 48 votes